Aujeszkysche Krankheit

Merkblatt für den Jäger - Aujeszkysche Krankheit

 

1. Ausgangssituation

In den letzten Jahren wurde immer wieder von seltenen Einzelfällen aus verschiedenen Bundesländern berichtet, wo Jagdhunde nach Kontakt mit Wildschweinen mit einem auffälligen tollwutähnlichen Krankheitsbild verendeten. Die Diagnose lautete: Infektion mit dem Aujeszky-Virus (auch Pseudowut genannt).

mehr lesen 0 Kommentare

Neues zur Geflügelpest

Stallpflicht in Risikogebieten bleibt

In weiten Bereichen Nordwestmecklenburgs ist ab sofort die Freilandhaltung von Geflügel wieder möglich, so sieht es ein Erlass des Landwirtschaftsministeriums MV vor. Bestehen bleibt allerdings die Stallhaltung oder die Haltung in einer Voliere in ausgewählten Risikogebieten.

mehr lesen 0 Kommentare

Flohbefall trotz Spot-on-behandlung

Flohbefall trotz regelmäßgier Spot-On-Behandlung

Was sich im letzten Jahr schon bei einigen Hunden andeutete, scheint nun auch bei den Katzen angekommen zu sein: Anti-Floh/Zecken-Mittel zum Aufträufeln in den Nackenbereich, die den Wirkstoff Fipronil enthalten, sind offenbar kaum noch wirksam.

Die Flöhe sind resistent, d.h. sie sterben durch diesen Wirkstoff nicht mehr ab.

mehr lesen 0 Kommentare